Druckerei

Valentinskamp 32
20355 Hamburg

Das Gebäude „Druckerei“ im Valentinskamp 32 wurde in seiner Vergangenheit unter anderem als Fleischerei, Suppenküche, Supermarkt und als Druckerei genutzt. Heute ist die "Druckerei" als sozio-kulturelles Zentrum vorgesehen, welches im Erdgeschoss eine Veranstaltungsfläche sowie im ersten und zweiten Stockwerk offene und halboffene Flächen für politische Gruppen und Projekte vorsieht. Unter anderem soll es dort einen offenen Plenumsraum, ein Indymedia-Center sowie verschiedene Gruppenräume geben. Die oberen Stockwerke sind für ein Wohnprojekt geplant, das eng mit dem Geschehen im Haus verzahnt ist. Oberstes Gremium im Haus soll das offene Druckereiplenum sein, welches dann immer Donnerstags um 19 Uhr im Plenumsraum stattfindet. Leider hat die Bauprüf jedoch die Nutzung des Hauses im August 2010 untersagt. Daher heißt es weiter: DRUCK MACHEN!

unterstützt die genossenschaft Newsletter bestellen Spenden an das Gängeviertel