Block Party 4 / Rap for Refugees

01. September 2018
20:56 -21:26 Uhr
Fabrique, Valentinskamp 34a, Zugang über Speckstrasse

Rap for Refugees ist eine integrativ interkulturelle Initiative für junge Menschen im Takt der Zeit. Ein Projekt mit dem Ziel, die vielfältigen Ausdrucksformen des Hip Hop sinnstiftend einzusetzen, und somit kulturelle Werte zu veranschaulichen, sowie innere Stärke und soziales Bewusstsein zu fördern und aufzubauen.

Mittlerweile hat sich Hip Hop weltweit in der Mitte der Gesellschaft etabliert und führt die Ranglisten der beliebtesten Genres grenzüberschreitend an. Durch die Vernetzung der vielen Hip Hop Künstler untereinander und den weiteren Ausdrucksformen, die im Hip Hop verankert sind, wie. z. B. Graffiti, Beatbox und Tanz, entwickelt sich diese Kunstform stetig weiter und findet bei immer mehr Kindern und Jugendlichen Anklang. Somit ist dieses Genre aus der Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken.

Im Rahmen unserer Projektarbeit bieten wir in ausgeschriebenen Workshopphasen (unter dem Menüpunkt "Workshops") kostenlose Workshops (Rap; Beatbox; Graffiti; Producing) für junge Menschen aus prekären Lebenssituationen, aber auch einfach nur interessierten jungen Menschen aus ganz normalen Verhältnissen an, und organisieren jährlich mehrere Festivals in verschiedenen Städten, primär in Hamburg. Damit möchten wir jungen Menschen eine Basis im sozialen Leben schaffen, ihnen aber vor allem auch die Gelegenheit bieten, ihre Erfahrungen und Geschichten künstlerisch zum Ausdruck zu bringen, und die Ergebnisse dieser Arbeit mit einem breiten Publikum zu teilen. Insbesondere die Möglichkeit zu bieten, auf der großen Bühne zu stehen, haben wir uns zum Ziel gesetzt, und möchten diese möglichst vielen Kindern und Jugendlichen ermöglichen. Wir sind der festen Überzeugung, dass gerade diese positiven Erlebnisse der erste Schritt zu einer stärkeren und selbstbewussteren Persönlichkeit sind, aber auch Hoffnung und Zuversicht vermitteln.

Des Weiteren organisieren wir Veranstaltungen, die als kultureller Treffpunkt für Jedermann dienen, und die komplette Bandbreite der Kunstform "Hip Hop" präsentieren sollen.

unterstützt die genossenschaft Newsletter bestellen Spenden an das Gängeviertel