HINTER DEM TELLERRAND – Kritische Perspektiven auf die globale Agrarindustrie

28. März 2017

Di 28.03. – 19 Uhr: “Fleischvermarktung – Die Werbestrategien der Tierindustrie”

Veranstaltungsreihe – 14.03 – 28.04. in Hamburg

Die Diskussion über Bedingungen der Produktion unserer Lebensmittel und die durch die Agrarindustrie verursachten sozialen und ökologischen Verwerfungen hat in den vergangenen Jahren durchaus Auftrieb erfahren. Lösungsansätze beschränken sich jedoch meist auf Fragen gesetzlicher Vorgaben oder moralische Appelle zur Veränderung des individuellen Konsums.

In der Veranstaltungsreihe „Hinter dem Tellerrand“ wollen wir uns stattdessen den Fragen nach den politisch-ökonomischen Ursachen sowie der Verantwortung deutscher Agrarkonzerne für die gegenwärtigen Entwicklungen zuwenden. Nicht zuletzt sollen in den fünf Veranstaltungen kritische Stimmen und Perspektiven von Bewegungen zu Wort kommen, die sich für eine alternative, soziale und klimagerechte Landwirtschaft aussprechen. 

ALLE VERANSTALTUNGEN IM ÜBERBLICK

Di. 14.03. – 19 Uhr: “Agrarindustrie und globale Landwirtschaft” – Einführungsvortrag von Christine Chemnitz, Heinrich-Böll-Stiftung, (Seminarraum Fabrique, Gängeviertel)

Di 28.03. – 19 Uhr: “Fleischvermarktung – Die Werbestrategien der Tierindustrie” – Vortrag von Friederike Schmitz, Tierfabriken Widerstand, (Seminarraum Fabrique, Gängeviertel)

Di. 11.04. – 19 Uhr: “Klimagerechtigkeit und Tierhaltung” Vortrag von Aktivist*innen von Animal Climate Action (Seminarraum Fabrique, Gängeviertel)

Di. 25.04. – 19 Uhr: “Sojaanbau in Lateinamerika für Futtermittel in Europa” – Vortrag von Almudena Abascal, FIAN e.V., (Seminarraum Fabrique, Gängeviertel)

Fr. 28.04. – 15 Uhr: “Tank, Teller oder Trog – Eine alternative Hafenrundfahrt” Mit Maike Strietholt, Agrar Koordination e.V., (Anleger Vorsetzen, nähe U-Bhf. Baumwall, mit Anmeldung und 5 Euro Kostenbeitrag)

http://www.agrar-vortragsreihe.tk/

-- Das Prinzessinnenzimmer, der Seminarraum im Gängeviertel sucht 100 Menschen die Lust haben uns monatlich mit 10€ zu unterstützen! Betreff: "Förderinitiative Seminarraum" Spendenkonto: "Verein Gängeviertel e.V."; IBAN DE65200505501241144805; BIC HASPDEHHXXX. ---> Bei Interesse oder Fragen kontaktiert uns: prinzessinnenzimmer(at)das-gaengeviertel.info
unterstützt die genossenschaft Newsletter bestellen Spenden an das Gängeviertel