Vor fast acht Jahren,

am 22. August 2009, sind wir in das Gängeviertel gekommen, um es vor Verfall und Abriss zu retten und um in der Hamburger Innenstadt einen Raum zu schaffen, in dem Neues entstehen kann. Zehntausende Gäste aus aller Welt haben seitdem Ausstellungen, Konzerte, Partys und Lesungen besucht oder über Stadtentwicklung diskutiert. Derzeit verhandeln wir mit der Stadt Hamburg über die Zukunft des Viertels.


Das Gängeviertel soll ein Freiraum sein für alle!
Jede und jeder ist bei uns willkommen.
 Wir sind viele und werden täglich mehr.

 
Wir sind die Stadt, denn:
Die Stadt sind wir alle. 


Euer altes und 
neues Gängeviertel

 

 

06. Juli 2017
Aufruf zur Kundgebung

"Infrastructure to the people" am Freitag, 7. Juli, 4 bis 5:59 Uhr

04. Juli 2017
Grenzenlose Bewegungsfreiheit abgesagt

Gastfreundschaft und Solidarität mehr denn je angesagt - Klage des Gängeviertels abgewiesen

01. Juli 2017
Live aus der Oase

Ganz nah dran am Geschehen: Folgt uns auf Twitter, lest unseren Blog!

Veranstaltung
20. August 2017
19:00 Uhr
thealit Frauen.Kultur.Labor Bremen: Debaters anonymous
Vernissage, Veranstaltung
24. August 2017 - 26. August 2017
Ausstellung: Post G20 #2
Vernissage, Veranstaltung
25. August 2017 - 09. September 2017
Ausstellung: PLUSQUAMFUTUR #1 / GRUNDBAUSTEIN DES LEBENS
Veranstaltung
26. August 2017
Maschine brennt
Veranstaltung
27. August 2017
17:00 Uhr
FALTENROCK 60+ Tanzabend
Ausstellung, Vernissage
16. September 2017 - 23. September 2017
NACKT - Der illustrierte Taschenkalender 2018 von tapir&klotz
unterstützt die genossenschaft Newsletter bestellen Spenden an das Gängeviertel